Basketball im Zeichen der Inklusion

 03.04.2017     Basketball

Am 1. April fand das 16. Special Olympics Basketballturnier der SG Finneck Sömmerda e.V. statt. Wie bereits im letzten Jahr, waren auch 2017 Sportler mit und ohne Behinderung gleichermaßen eingeladen. So konnten wir 5 Traditional Teams, hier spielen Sportler mit besonderem Förderbedarf, und 3 Inklusionsteams zum 2. Inklusionsturnier in der Unstruthalle Sömmerda begrüßen.

Nach Special Olympics Regeln war das Turnier in Vor- und Finalrunde eingeteilt.
In der Klassifizierungsrunde hatte jedes Team 3 Spiele. So ergaben sich 2 Leistungsgruppen mit je 4 Teams, welche nach der Mittagspause die Platzierungen ausspielten. In der Finalrunde spielte jeweils in der Leistungsgruppe jeder gegen jeden.

Nach sehr spannenden und wirklich mitreißenden Spielen kamen folgende Platzierungen zu Stande:

Kategorie 1:
1. Platz: USV Erfurt
2. Platz: Basketballunion Rastenberg
3. Platz: SG Finneck Black Baskets
4. Platz: F.L.Jahn Schule Kölleda

Kategorie 2:
1. Platz: Team Bunte Arche, Wohnverbund Stiftung Finneck
2. Platz: Yellow Group Weimar, Landenberger Schule
3. Platz: Sportbund Rosenheim
4. Platz: SG Finneck Blue Baskets

 

Dank der Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer wie etwa der Hallenwart der Unstruthalle, Mitarbeiter der Finneck Schulen, Familien und Freunde, haben wir ein rundum gelungenes, tolles Basketballturnier erlebt. Alle Sportler zeigten hervorragende Leistungen und spielten mit ganzem Herzen mit. Die Stimmung in der Halle war Klasse und der Umgang Aller miteinander von großem Respekt für die Leistung der Anderen geprägt. Also - gelebte Inklusion im Sport!
Wir danken allen Teams und ihren Übungsleitern!
Wir freuen uns auf nächstes Jahr und hoffen, euch wieder zu sehen!

Jörg Notroff, Ralf Pelz
Übungsleiter Basketball